Sale! Re-Machined - Wheels Of Time Vergrößern

Re-Machined - Wheels Of Time

000066

Neuer Artikel

new & sealed jewel case

release date & first day of shipping: February 21st, 2020

Mehr Infos

18 Artikel

9,99 € inkl. MwSt.

0.25 kg
Lieferzeit: 1-2 Werktage

Mehr Infos

Bereits mit ihrem selbstbetitelten Demo konnte die Mainzer Band RE-MACHINED 2018 gehörig Staub im deutschen Untergrund aufwirbeln. Der klassische Heavyrock mit filigranen Gitarrensoli und eingängigen Melodien schien einen Nerv getroffen zu haben. Zahlreiche positive Rezensionen in Print- und Online-Magazinen führten schnell zu ersten Konzertanfragen und mündeten in Support-Shows für Manilla Road, Gun Barrel, Bonfire oder Trance. Die nun vorliegende CD „Wheels Of Time“ greift in zwölf brandneuen Songs den roten Faden des Demos auf, erweitert aber die selbst gesteckten Grenzen des Bandkosmos beträchtlich. Es gibt zwar immer noch keine Balladen, keine Coversongs und natürlich keine Keyboards; dennoch strotzt die CD vor Abwechslungsreichtum. Am rockigen Ende der Hitskala stehen mit „Brother Sun, Sister Moon“ oder „In My Life“ Songs, die noch den Spirit der späten Siebziger atmen und bei denen einem unweigerlich Bandnamen wie Thin Lizzy oder Demon ins Gedächtnis kommen. Auf der anderen Seite des Spektrums befinden sich mit „Fear“, „Prisoner“ oder „Go To Hell“ schnelle, eingängige Metalsongs, die den Stallgeruch der NWOBHM besitzen. Iron Maiden oder Saxon hinterlassen ihre Spuren in diesen Songs, ohne dass die Nummern zu bloßen oder gar dreisten Kopien der Originale würden. Und eine Band darf man natürlich nicht vergessen: Reminiszenzen an die Solinger-Stahlschmiede Accept bilden seit jeher die Basis vieler RE-MACHINED-Songs und finden sich diesmal zum Beispiel in den Abrissbirnen „Re-Machined“ und „Change Your Mind“. Über die gesamte Spielzeit von 55 Minuten wird Abwechslung groß geschrieben und auch das ein oder andere Experiment gewagt.

Der Mix von „Wheels Of Time“ wurde, wie bereits beim Demo, vertrauensvoll in die Hände des renommierten Produzenten Markus Teske gelegt, der z.B. schon Silberdreher von SAGA, U.D.O oder The New Roses veredelte.

RE-MACHINED präsentieren mit „Wheels Of Time“ ein eindrucksvolles Debütalbum mit Heavyrock der Güteklasse 1A, welches gekonnt den Spagat zwischen Altbewährtem und Neuem meistert und zeitlose Nummern mit ohrwurmartigen Refrains und filigranen Gitarrensoli en masse abliefert. Eben re-machined und nicht bloß vintage!

30 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...